Advertisement
  Startseite
Menu
Startseite
Nachrichtenübersicht
Aktuelle Nachrichten
Aktuelle Ergebnisse
Veranstaltungen
WebLinks
Gästebuch
Impressum
Oktober 2018
S M D M D F S
301 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
November 2018
S M D M D F S
282930311 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1
Termine
keine Termine
Suchmaschine
Google



www
Spieler der Woche
2.1.gif
Herzlich Willkommen
 22.10.2018
Gräfenrodaer Nachwuchs mit 8 Startern beim zweithöchsten Thüringer Ranglistenturnier
02.06.2010
Mit acht Startern wird der Gräfenrodaer Nachwuchs am Wochenende bei der Vorrangliste des Thüringer Tischtennisverbandes in Weißensee antreten. In der weiblichen Jugend vertritt Miriam Schilling und Neuzugang Sabrina Schubert die Gräfenrodaer Fahnen. Bei den Schülern A gehen Luise Penkert, Sabrina Schubert und Raphael Schilling an den Start. Bei den B-Schülerinnen werden Emely Machalett und Ela Heß um die Qualifikation zum TOP 12 Thüringen aufschlagen und bei den Schülerinnen C Alina Kübler. Wegen einem Fußbruch musste die qualifizierte Ulrike Heyer ihren Start absagen. Da die meisten Gräfenrodaer Starter in der nächst höheren Altersklasse spielen, ist schon die Qualifikation für das zweithöchste Thüringer Turnier ein Erfolg. Das Sammeln von weiterer Erfahrung wird also im Vordergrund stehen.
TOP 12 Südthüringen Jugend und Schüler
10.05.2010
Mit 12 Spielerinnen und Spielern schlug der Gräfenrodaer Nachwuchs am Wochenende bei der Südthüringer TOP 12 Rangliste auf. Die einzelnen Platzierungen: Jugend: Miriam Schilling 6. Platz; Marie Machalett 8. Platz ; Raphael Schilling 10. Platz Schüler/innen A Raphael Schilling 2. Platz; Luise Penkert 6. Platz; Emely Machalett 8. Platz. Schüler/Innen B: Emely Machalett 2. Platz; Ela Heß 5. Platz; Svenja Hofmann 9. Platz; Schüler/Innen C: Alina Kübler 5. Platz; Ulrike Heyer 7. Platz; Dominik Schlundt 10. Platz; Damit haben sich Raphael Schilling bei den Schülern A und Emely Machalett bei den Schülerinnen B sicher für die Thüringer Vorrangliste qualifiziert. Hoffnungen auf das Weiterkommen dürfen sich auch Ela Heß bei den Schülerinnen B und Alina Kübler bei den Schülerinnen C machen.
Thüringer Meistertitel und dritter Platz für Gräfenrodaer Mädchen und Schülerinnen
03.05.2010
Mit dem Thüringer Meistertitel für die Mädchen und dem 3. Platz für die Schülerinnen kehrte der Gräfenrodaer Nachwuchs von den Thüringer Mannschaftsmeisterschaften der Jugend und Schüler aus Themar zurück. Dabei gab es den Titel für die Gräfenrodaer Mädchenmannschaft (Daniela Simon, Samantha Gräser, Lara Richter, Svenja Hoffmann, Michelle Bartholome) kampflos, da seltsamerweise kein anderer Verein in ganz Thüringen eine Mädchenmannschaft stellen konnte. So dürfen wir den Meistertitel als ein Breitensportpreis der besonderen Art verstehen, da wir uns sowohl um den Leistungssport kümmern wie auch darum, dass Mädchen einfach ein mal in der Woche Tischtennis spielen können. Härter ging es bei den Schülerinnen zu. Hier musste der Gräfenrodaer Nachwuchs mit Luise Penkert, Emely Machalett, Celine Hofmann und Ela Heß gegen die im Schnitt zwei Jahre älteren Gegnerinnen aus Schwarza und Georgenthal antreten und blieb dabei erwartungsgemäß chancenlos. Mittelfristig wird freilich die Zukunft deutlich dem Gräfenrodaer Nachwuchs gehören.
Drei Kreisranglistensiege und vier zweite Plätze für Gräfenrodaer Nachwuchs
28.03.2010
Marie Machalett bei der weiblichen Jugend, Luise Penkert bei den Schülerinnen A sowie Ela Heß bei den Schülerinnen B sind die neuen Kreisranglistensiegerinnen des Ilmkreises. Mit zweiten Plätzen qualifizierten sich Miriam Schilling bei der weiblichen Jugend, Emely Machalett bei den Schülerinnen A, Celine Hofmann bei den Schülerinnen B sowie Ulrike Heyer bei den Schülerinnen C ebenfalls für die TOP 12 Ausspielung des Bezirkes Südthüringen im Mai. Da Raphael Schilling bei den Schülern A und Emely Machalett bei den Schülerinnen B schon vorqualifiziert waren, wird der Gräfenrodaer Nachwuchs mit mindestens 9 Spielerinnen und Spielern beim TOP 12 Südthüringen vertreten sein. Für die Vorrangliste bzw. die TOP 12 Rangliste Thüringens sind aus Gräfenroda schon Miriam Schilling bei den Schülerinnen A, Raphael Schilling und Luise Penkert bei den Schülern B sowie Ela Heß bei den Schülern C vorqualifiziert.
SV 90 Gräfenroda I – SG 1990 Köppelsdorf 9:7
06.03.2010
Einen Tischtenniskrimi in voller Länge und mit Happy-end für die 1. Mannschaft gab es beim Heimspiel gegen den direkten Verfolger SG 1990 Köppelsdorf. Nach Doppelerfolgen von Richter/Schwarz und Göbel/Leffler stand es 2:1 und dieser knappe Vorsprung hielt bis zum Schlussdoppel. Andreas Richter, Bernhard Schilling, zweimal Tobias Schwarz, Frank Leffler für den verletzten Manfred Eschrich und Raphael Schilling holten die Einzelpunkte. Auch im Schlussdoppel ging es knapp zu, doch im 5. Satz setzten sich Richter/Schwarz deutlich durch. Obwohl nach eigener Meinung außer Form war Tobias Schwarz mit zwei Einzel- und zwei Doppelerfolgen der Garant des Erfolges.
3te Mannschaft feiert ersten Saisonsieg in der 1. Kreisliga
06.03.2010
Im gestrigen Spiel gegen die 3te Mannschaft von SG Stützerbach/Ilmenau konnte unsere 3te Mannschaft ihren ersten Saisonsieg in der 1.Kreisliga feiern. Die Vorzeichen standen schlecht, da man gleich 2 Stammspieler ersetzen musste und die SG Stützerbach/Ilmenau 3 in Bestbesetzung antrat. Nun zum Spiel. Die Anfangsdoppel wurden gerecht geteilt. Spittel/Eckhardt gewannen 3:1 gegen Keßler/Hintsche und Wanderer/Jäger mussten sich 0:3 gegen Haferkorn/Koch geschlagen geben. Bis zum 3:3 blieb das Spiel durch Siege von Jäger gegen Koch 3:1, Spittel gegen Hintsche 3:0 und Niederlagen von Wanderer gegen Haferkorn 0:3, Eckhardt gegen Keßler 1:3 ausgeglichen. Anschließen konnte man mit 3 Siege von Wanderer gegen Koch 3:2, Jäger gegen Keßler 3:2 und Spittel gegen Haferkorn 3:1 sogar auf 6:3 davonziehen, so dass Hoffnung auf den ersten Sieg aufkeimte. Diese Hoffnung wurde aber schnell im Keim erstickt, da die Gäste mit 2 Siegen von Eckhardt gegen Hintsche 2:3 und Jäger gegen Haferkorn auf 6:5 verkürzten. Am heutigen Tag ließ unsere Mannschaft jedoch nicht locker und fuhr den Sieg diesmal durch 4 weitere Siege in Folge von Eckhardt gegen Koch 3:0, Spittel gegen Keßler 3:0, Wanderer gegen Hintsche 3:1 sowie Eckhardt gegen Haferkorn 3:2 mit 10:5 sicher nach Hause. Fazit: Mit dieser Leistung muss sich Gräfenroda vor niemandem verstecken und kann die nächsten Spiele mit neuem Mut angehen. Besonders die Ersatzspieler Jäger und Eckhardt zeigten durch starke Leistungen, dass sie spielerisch in der 1. Kreisliga mithalten können. Spittel, A. 3,5 / Wanderer, S. 2/ Jäger, Ch. 2 / Eckardt, M. 2,5
TTC Großbreitenbach - SV 90 Gräfenroda 1 6:9
21.02.2010
Mit einem 9:6 Auswärtserfolg gegen den TTC Großbreitenbach hat sich die 1. Mannschaft wieder Luft im Abstiegskampf verschafft. Grundlage für den nicht ganz zu erwartenden Erfolg war eine geschlossene Mannschaftsleistung, in der Achim Göbel und Manfred Richter mit je zwei Einzelsiegen herausragten. B. Schilling, M. Eschrich und T. Schwarz steuerten einen Punkt bei. Der Siegpunkt gelang Raphael Schilling gegen den Großbreitenbacher Jochen Hoffmann.
TTV Blau-Weiß Gräfinau-Angstedt I vs. SV 90 Gräfenroda II - 3:9
20.02.2010
Das heutige Auswärtsspiel der 2. Herrenmannschaft der Gräfenrodaer ging gegen die 1. Mannschaft des TTV Blau-Weiß Gräfinau-Angstedt. Nachdem schon wieder die ersten 3 Doppel gewonnen werden konnten, sah es schonmal gar nicht so schlecht aus einen Sieg einzufahren. Gräfinau-Angstedt und Gräfenroda schenkten sich nichts, doch es war bei den meisten Spielen zu sehen das die Gräfenrodaer deutlich die Nase vorn hatten. Allerdings konnte der Gräfinauer Sportfreund Kellner sich 3:2 gegen Klein und 3:1 gegen Lachmann durchsetzen, sowie Sportfreund A. Schneider gegen Reinhardt 3:0 gewinnen. Im Anschluss daran sicherten die Gräfenrodaer Klein 3:1 und Leffler 3:2 die letzten 2 wichtigen Punkte des Tages. Nun scheint der Trubel um den Abstieg endlich besiegt zu sein. Lachmann: 1,5 / Klein: 1,5 / Leffler: 2,5 / Reinhardt: 0,5 / Dornheim: 1,5 / Jäger, Chr. (E): 1,5
Klarer Sieg beim Heimspiel der 2. Herrenmannschaft gegen den TTC Großbreitenbach II
06.02.2010
Beim heutigen Heimspiel gegen den TTC Großbreitenbach II lief wirklich alles. Es wurden Spiele gewonnen wo niemand damit gerechnet hatte. Schon die 3 Einstiegsdoppel wurden alle 3:0 gewonnen. Im Anschluss sicherten Frank Leffler und Stephan Klein gegen Norman Triebe und Bernd Bronnert das 5:0 mit zwei weiteren 3:0 Siegen. Im mittleren Paarkreuz kam es dann etwas ins Straucheln da die Sportfreunde Martin Reinhardt und Uwe Dornheim ihre beiden Spiele gegen Marcus Enders und Florian Krummel nur knapp 3:2 gewonnen haben. Das war dann die 7:0 Führung. Die zwei spielerisch starken Ersatzleute von Gräfenroda André Spittel und Maik Kümmerling gewannen nun auch noch Ihre beiden Einzel gegen Gerhard Neukirchner und Stefanie Grudnick 3:0 und 3:1, sodass der 9:0 Heimsieg sicher im Kasten war. Im Gegensatz zur Hinrunde wo Gräfenroda gegen Großbreitenbach nur knapp 9:7 gewinnen konnte, ist man sich sicher, dass Großbreitenbach einfach einen schlechten Tag erwischt hatte. Mit 12:14 Punkten stehen die Gräfenrodaer jetzt relativ gut im immernoch wackligen Mittelfeld der Tabelle. Die Punkte sicherten: Klein: 1,5 / Leffler: 1,5 / Reinhardt: 1,5 / Dornheim: 1,5 / Spittel (E): 1,5 / Kümmerling (E): 1,5
<< Anfang < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Ergebnisse 64 - 72 von 114
Verein
TT in Gräfenroda?
Trainingszeiten
Vereins-Gallery
Mitglieder
Kontakt
Vereins-Chronik
Mannschaften
1.Herren
2.Herren
3.Herren
Anmeldung
Benutzername

Kennwort

Angemeldet bleiben
Kennwort vergessen?
Noch kein Benutzerkonto? Konto erstellen
Statistik
Mitglieder: 3227
News: 445
Weblinks: 22
Besucher: 13549858
Online Status
238 Gäste online
Wetter

 
Go to top of page  Startseite | Nachrichtenübersicht | Aktuelle Nachrichten | Aktuelle Ergebnisse | Veranstaltungen | WebLinks | Gästebuch | Impressum |